Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Jungen Union Schermbeck, wurde in der Gaststätte Overkämping der gesamte Vorstand neu gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Landwirt Florian Weßel. Dem Vorstand gehören ebenfalls Alexander Warmers als stellvertretender Vorsitzender, Marc Lindemann als Schatzmeister, Kathrin Felisiak als Schriftführerin sowie Jasmin Schuhmann, Christian Gaffke, Lars Ufermann und Pascal Scheidt als Beisitzer an.

„Die aktuelle Entwicklung der JU in Schermbeck ist eine Erfolgsgeschichte. Unser monatlicher Stammtisch und unsere Facebook-Seite sind sehr beliebt, auch hierdurch konnten wir im abgelaufenen Jahr einige Neueintritte verzeichnen“, fasst der scheidende Vorsitzende Alexander Warmers zusammen. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe und werde gemeinsam mit meinen Vorstandskollege den eingeschlagenen Weg weitergehen“, fügt der neue Vorsitzender Florian Weßel hinzu.

Als Gast der Jahreshauptversammlung sprach Charlotte Quik über die heiße Phase im Landtagswahlkampf. Vor der Sitzung besuchten Quik und Mitglieder der Jungen Union den Hof Klevermann. „Wir haben einen spannenden Einblick hinter die Kulissen eines klassischen Milchviehbetriebs, der gemeinsam von zwei Familien bewirtschaftet wird, erhalten. Die konventionelle Landwirtschaft ist ein entscheidender Faktor für die Entwicklung und Zukunftsfähigkeit unserer Heimat. Unter der rot-grünen Landesregierung und dem grünen Landwirtschaftsminister Remmel, werden unsere Landwirte zu oft an den Pranger gestellt und mit irrsinnigen Auflagen belegt. Die Landwirtschaft ist Teil der Lösung unserer Probleme, nicht die Ursache“, kommentiert Charlotte Quik den Hofbesuch.